So Kinners ….

von Jens | 13. Dezember 2011, 23:51 Uhr | in Allgemein | 13 Kommentare

… kurz vor Jahresende werde ich also meinen dritten Eintrag 2011 in meinem Blog schreiben – autsch!
Ha, so erspar ich mir zumindest meinen Jahresrückblick, wobei der dieses Jahr vermutlich zumindest für euch interessant sein könnte … Was um alles in der Welt hat der Junge denn das ganze Jahr über gemacht?

Ich kann euch beruhigen, Laufen wars nicht. Und wenn, dann nur sehr unregelmäßig, verbunden mit langen Pausen und demzufolge nur kurze Strecken. Bau ich halt die Kondition nochmal von vorne auf. Gefehlt hats aber schon irgendwie.

Der Höhepunkt dieses Jahr war sicherlich meine Anstellung bei der besten Schokoladenfirma der Welt und dadurch auch der Umzug in meine alte Heimat. Und ich musste lernen, dass so ein Tag mit Arbeit wirklich gut geplant werden will. Morgens ist es dunkel, abends ist es dunkel und mein Örtchen besteht aus drei Straßen, also nix mit stundenlangem Laufen durch die beleuchtete Stadt. Hab grad aus lauter Frust eine Stirnlampe bestellt: SILVA Stirnlampe TRAIL RUNNER. Dann kann ich mich auch endlich nach der Arbeit freilaufen.



Nach dem Rechten sehen

von Jens | 22. März 2011, 21:45 Uhr | in Läufe | 8 Kommentare

Gallery not found. Please check your settings. Wie es scheint, ist nun auch hier in  Dresden endlich der Frühling ausgebrochen. Sonne, warme Temperaturen – was will man mehr? Scheint fast der Motivator zu sein, auf den ich die letzten Wochen so sehnlich gewartet habe. Mein treuer Laufgefährte und Motivator Christian ist momentan leider dank einer Erkältung außer Gefecht gesetzt und so musste ich mich heute allein auf die große, weite Reise (haha) begeben. Es hatte zumindest den Vorteil, dass ich meine Runde noch bei Sonnenschein drehen konnte.

Ich entschied mich spontan für eine kleine Eingewöhnungsrunde mit einem Abstecher zu meinem Mini-Trail. Mir war klar, dass es keine 5 Runden werden, aber zumindest einmal wollte ich wieder den Waldboden unter meinen Füßen spüren.

Und was soll ich sagen?



2011 – jetzt auch mit mir

von Jens | 16. Februar 2011, 16:40 Uhr | in Allgemein | 9 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Blogleser,

I’m back!

Mal wieder.

Ach, reden wir nicht lange um den heißen Brei. Sowohl blog- als auch lauftechnisch war ich die letzten Wochen ‘ne faule Sau. Selbst Twitter habe ich gekonnt links liegen gelassen. Hin und wieder muss man seine Prioritäten einfach mal neu ordnen – und wenn es nur vorübergehend ist. Gibt ja noch ein Leben außerhalb des Webs. Ich gestehe auch, dass ich eure Blogeinträge nur halbherzig überflogen habe. Zumindest habe ich aber die Überschriften gelesen :) Asche auf mein Haupt.

Wetter. Ich weiß, für einen Sportler zählt das nur zu den beiläufigen Randbedingungen. Trotzdem geht mir dieses kalte Wetter gerade kräftig auf den Senkel. Freundliche Grüße in den warmen Westen aus dem eisig kalten Dresden. Freut euch, in 6 Monaten werde ich mich über die Hitze ärgern.



Iris, Carsten & ich in 9 Minuten

von Jens | 16. November 2010, 18:39 Uhr | in Trailrunning | 3 Kommentare

So, hier vermutlich das letzte Video von den Windstopper Trailrun Worldmasters, mit dem ich euch beglücke.



Neue Wege braucht das Land

von Jens | 16. November 2010, 13:35 Uhr | in Läufe | 7 Kommentare

Meinem Knie zuliebe habe ich nach den Worldmasters nun doch erstmal eine einwöchige Laufpause eingelegt. Auch mal schön, wenn man keinen Trainingsplan “im Nacken” hat.

Gestern gings dann bei angenehmen 9°C und leichtem Nieselregen wieder on Tour. Aber wohin? Direkt ab der Haustüre habe ich mittlerweile nur noch 2.5 unterschiedliche Strecken:

  • einmal in Richtung Freital, aber bevor es aus der Stadt rausgeht, gehts wieder zurück. Führt letztendlich zu einem schönen Sechseck. In der Mini-Variante läppische 4 Kilometer und meine “mir tut alles weh und ich habe keinen Bock, aber ich muss trotzdem raus”- Runde (Strecke 0.5) (Bild)
  • das ganze lässt sich durch den Bienert Garten, am Felsenkeller vorbei und hinten rum nach Coschütz auf ca. 11-13 Kilometer mit einigen Höhenmetern ausbauen – nicht gerade kniefreundlich (Bild)
  • wenns flach sein soll und auch etwas länger, dann gehts in den Großen Garten. 3 Kilometer hin, dann dort beliebig ausbaubar. (Bild)


Die Trailrun Worldmasters ’10 in 11 Minuten

von Jens | 12. November 2010, 20:55 Uhr | in Trailrunning | 3 Kommentare



Seite 1 von 4412345...102030...»|

 
Die Seite läuft mit WordPress 3.9.1 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2014 innererschweinehundbesieger.de