Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

die 6-Minuten-Marke ist geknackt

von Jens | 07. August 2008, 10:24 Uhr | in Läufe | 5 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Gestern habe ich es doch tatsächlich geschafft, morgens zu laufen :)

Da ich den Montag ca. 12 Stunden im Zug und 3 Stunden in München verbracht hab, waren meine Beine noch nicht so ganz fit und ich habe mich für eine kurze Runde entschieden. Ich bin auch erst gegen 08:50 Uhr losgekommen und so langsam wurde es schon wieder warm – insofern war es die richtige Entscheidung.

Obwohl meine Beine recht schwer waren, habe ich einfach den Versuch gestartet, wirklich mal mit ein bißchen Tempo zu laufen – wenn schon kurz, dann wenigstens schnell ;) Zwischendurch musste ich zwar immer mal wieder etwas ruhigere Phasen einlegen, aber letztendlich ist die Uhr bei 21:33 min für 3,84 km stehen geblieben = 05:36 min/km

Das ist meine absolute Bestzeit und für eine Distanz von knapp 4 km kann sich das doch schon sehen lassen :)

(ich war danach sogar noch ansprechbar und mit 82% HF sollte der Lauf auch nicht allzu schädlich gewesen sein)


 
 
 

5 Kommentare zu “die 6-Minuten-Marke ist geknackt”

  1. Gerd
    7. August 2008 um 20:54

    Herzlichen Glückwunsch,
    bei dieser Geschwindigkeit brauche ich definitiv ein Sauerstoffzelt. Geschwindigkeit ist irgendwie überhaupt nicht mein Ding :-(

    Gruß Gerd

  2. Torsten
    9. August 2008 um 21:28

    Hi Jens,

    nicht schlecht. Mach mal weiter so und ruck zuck läufst du die 10 km auch unter 6:00 km/min

    Gruß
    Torsten

  3. Jens
    9. August 2008 um 22:50

    danke euch beiden :)

    Es ist wirklich ein tolles Gefühl, wenn man merkt, dass man fitter wird und das Training anschlägt.

  4. Fitness Girl
    12. August 2008 um 18:44

    Wer braucht da noch ein Fahrrad oder gar ein Auto? ;-)

    Im Ernst, gratuliere, das ist ein ordentlicher Schnitt und das beste ist wirklich das tolle Gefühl, das man selbst hat, wenn man sieht wie die vergangenen Trainingseinheiten dann doch gefruchtet haben.

  5. Wochenbericht: 2008-32 | innererschweinehundbesieger.de
    13. August 2008 um 12:03

    […] die 6-Minuten-Marke ist geknackt […]

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de