Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Erster Lauf des Jahres

von Jens | 07. Januar 2010, 11:04 Uhr | in Läufe | 11 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Momentan plage ich mich, wie viele von euch, mit einer Erkältung rum. Angefangen hats kurz nach Weihnachten, als der ganze Weihnachtsstreß vorbei war – in dieser Art und Weise kannte ich es bisher nur nach Prüfungen. Leider hält sich die Erkältung recht hartnäckig und aus den erhofften 8 Tagen sind nun schon 11 Tage geworden.
Mittlerweile gehts mir langsam besser und nachdem ich gestern bei meiner Diplomarbeit etwas auf der Stelle getreten bin, musste ich an die frische Luft.
Ich habe nicht lange überlegt und hab einfach ganz schnell die Laufsachen angezogen. Damit ich nicht gleich vom ersten Auto angefahren werde, war natürlich auch meine orangfarbene Warnweste dabei – Sicherheit geht vor. Da mein letzter Lauf nun doch schon wieder eine Weile her war, hatte ich mich für meine kleine Standard-Stadtrunde entschieden (3,8 km). Gerade mit einer abklingenden Erkältung wollte ich es nicht übertreiben.
Und wie sollte es auch anders sein: es war herrlich! Der Räumdienst lässt hier in meinem Viertel grundsätzlich die Nebenstraßen aus und so konnte man durch eine wunderbare verschneite Stadt laufen. Der Schnee war für mich kein größeres Problem und es lief einfach klasse. Kurz vor der Haustür habe ich die Runde dann erweitert und habe nochmal 1,5 Kilometer dran gehängt.

Herrlich!

Die nächsten Wochen werde ich nun wieder etwas Grundlagen trainieren und dann nochmal einen vic-Testlauf absolvieren. Dann kann die Vorbereitung für den City-Lauf beginnnen.


 
 
 

11 Kommentare zu “Erster Lauf des Jahres”

  1. Daniel1063
    7. Januar 2010 um 12:11

    Schön, dass die Erkältung langsam aber sicher abklingt und du wieder längere Laufeinheiten absolvieren kannst. Ich hoffe, du konntest die ungewollte Auszeit zu Hause für deine Diplomarbeit nutzen ;-).
    Gruß, Daniel.

  2. Jens
    7. Januar 2010 um 12:16

    Hallo Daniel,
    *hust* aber natürlich. Daheim im Familienkreis lässt es sich am schönsten Arbeiten ;) Ich frage mich noch immer, warum ich um alles in der Welt fünf Bücher mitgeschleppt habe?!

  3. Christian
    7. Januar 2010 um 12:43

    Ja diese ekligen Erkältungen werfen einen ganz schön zurück. Zu wenig Kraft für Gehirnarbeit (diplomieren), sportlich viel betätigen darf man aber auch nicht. Schön dass es wieder aufwärts geht bei dir :)

  4. Evchen
    7. Januar 2010 um 14:19

    Das liest sich ja schon mal leise optimistisch. Wenn du also das eine Bellen (Husten) überwunden hast, kommt noch das andere (Schweinehund) und dann kann es wieder laufen. ;-)

    Toi toi und weiterhin gute Besserung! :-)

  5. Jens
    7. Januar 2010 um 15:04

    Evchen, der Schweinehund ist mittlerweile das geringste Problem. Die laufradio-Runde hatte mich wieder richtig kribbelig werden lassen und wie immer, sobald der erste Schritt gemacht ist, läufts wieder.
    Morgen gehts wieder in alter frische weiter :)

  6. Steffen
    7. Januar 2010 um 19:31

    Lieber Jens,

    ist es nicht herrlich wenn man wieder laufen kann, und das Tempo ist doch völlig schnuppe, Hauptsache raus an die frische Luft, gelle? Und die Erkältung bist Du hoffentlich auch bald wieder los.

    Ich wünsche Dir gute Besserung,
    Steffen

  7. An-Kas
    10. Januar 2010 um 20:45

    Und? Wie schaut’s? Hat sich die Erkältung verabschiedet?
    Schön, so ein erster Schneelauf im neuen Jahr. Auch wenn’s langsam wieder losgeht, Hauptsache es macht Spaß!
    Viele Grüße, Anke

  8. ironschroedi
    11. Januar 2010 um 14:53

    Mich hat es auch wieder erwischt. War am Wochenende wohl etwas zu lange draussen oder habe mich bei Kollegen letzte Woche angesteckt. Jetzt bin ich in Quarantäne und habe tierisch Halsschmerzen

  9. Jens
    12. Januar 2010 um 10:31

    @Steffen:
    genau, das Tempo spielt erstmal absolut keine Rolle! Es ist unglaublich „befreiend“, einfach nach Lust und Laune seine Runde zu drehen!

    @An-Kas:
    ja, mittlerweile ist die Erkältung endgültig verschwunden und so langsam habe ich auch den Laufeinstieg wieder gefunden. Nur momentan ist der Schnee hier in Dresden fast noch zu hoch, um entspannt laufen zu können.

    @ironschroedi:
    Oh je, gute Besserung!

  10. Anne
    14. Januar 2010 um 11:55

    Du scheinst ja echt sehr beschäftigt zu sein…man liest garnichts mehr :-(

  11. Jens
    14. Januar 2010 um 22:42

    stimmt Anne, momentan hab ich so einiges zu tun :( Ich werd morgen vielleicht mal einen kleinen neuen Artikel schreibe.

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de