Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Er hat es ja so gewollt

von Jens | 25. Februar 2010, 21:02 Uhr | in Läufe | 7 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Dem feinen Herrn war das Training zu lasch? – Pah!
Er hat sich nicht gefordert gefühlt? – Tjaja.

Er hätte froh sein können, das er wenigstens die Pulswerte mal einhalten konnte!

Aber nein. Ein neuer Testlauf musste ja her. Anpassung und so. Verbesserte Leistung. Ha, dass ich nicht lache. Der Typ bekommts doch nicht mal fertig, ein paar Monate kontinuierlich zu laufen. Das war schon ganz richtig so, dass ich mit meinen Anforderungen immer weiter nach unten bin. Ich wollte ihm nur ein paar Erfolgsmomente gönnen!
Na, ist es nicht toll, wenn man die geforderte Leistungen auch mal bringen kann? Ist es nicht ein geiles Gefühl, an der Haustür anzukommen und das Gefühl zu haben, dass man noch ewig weiter machen könnte?

Tzz, er wollte es ja so. Bitteschön! An mir soll es nicht liegen!

Jetzt schau, wie du am Sonntag deine 20 Kilometer in 05:43 min/km hinbekommst! Mir ist das schleierhaft, aber viel Erfolg. Hol dir Kraft aus meinen Wettkampf-Prognosen! Halte dich dran fest, behalte dein Ziel im Auge. Obs hilft?

Ich würde dir gerne sagen, dass ich an dich glaube! Dass du meine Ziele packen kannst! Dass wir gemeinsam an deinem Erfolg arbeiten. Aber dann müssen wir zusammenarbeiten! Einen Deal schließen! Jeder hat seine Pflichten. Gemeinsam gegen deinen Schweinehund. Gemeinsam gegen deine letzte PB. Gemeinsam gegen die 1000 Kilometer. Mal im Ernst: würdest du auf das hören, was ich dir sage, dann wäre unsere Ziel jetzt die 2000! Aber soviel erwarte ich doch gar nicht.
Meine Ansprüche sind gering (dank deiner sauberen Sabotagearbeit!). Komm schon, Schritt für Schritt, okay? Ich sage auch gar nichts, wenn du dich jetzt den ersten Monat so richtig quälst und mehr schlecht als recht deine Einheiten absolvierst. Ich sehe das langfristig. Würdest du mir eine Chance geben, dich an mich zu gewöhnen, dann würdest du merken, dass ich nur dein Bestes will. Motivieren! Anspornen! Dir deine Möglichkeiten aufzeigen! Und dir hin und wieder ein paar scharfe Worte in deinen Blog kritzeln ;)

Gib mir eine Chance.

In freudiger Erwartung auf … tja, auf was denn eigentlich? Erfolge? Tolle Läufe? Oder deinen nächsten Einbruch? Dein nächstes Loch? Deine nächsten Wehwechen?
Überrasch mich! Zeig mir, was in dir steckt!

Dein (dich anstachelnder) Trainingsplan

Was hat mich nur dazu getrieben? Heute wollte ich es wirklich wissen. Das Wetter perfekt, den Beinen ging es gut. Also rauf auf die Tartanbahn, 10 Minuten einlaufen. Dann 4 Kilometer Power! Nur nicht zu schnell loslaufen. Ein gutes Tempo finden und dann durchziehen. Nicht viel nachdenken, einfach laufen. Und siehe da:
18:32 min (= 4:38 min/km).
Was für eine geile Zeit! Immerhin auch 30 Sekunden schneller als beim letzten Testlauf.

Was mein Trainingsplan davon hält, habt ihr ja oben gelesen ;-)
Dem werd ichs zeigen!


 
 
 

7 Kommentare zu “Er hat es ja so gewollt”

  1. Tu-Xe-Do
    25. Februar 2010 um 22:08

    Hey ^^ ich hab mich gerade köstlich amüsiert!!! ;) Nach meiner Pleite heute im Fitnessstudio genau das richtige Schmankerl. Apropo… soll ich dich am Sonntag für die 20km etwas begleiten? ;)

  2. Daniel1063
    25. Februar 2010 um 23:04

    Musste am Anfang auch überlegen, mit wem du da eigentlich redest bzw. ob noch alles in Ordnung ist. ;-) Glückwunsch aber für die tolle Zeit auf der Tartanbahn und viel Erfolg für deinen Lauf am Sonntag.
    Gruß, Daniel.

  3. Marcus
    26. Februar 2010 um 01:42

    Was ist denn Dein Ziel, das Du mit dem neuen Plan erreichen willst?

  4. Bernd
    26. Februar 2010 um 10:39

    Wirklich eine super Zeit, Respekt!. Ich bin auch schon darauf gespannt was Dein Ziel ist.

  5. Hannes
    26. Februar 2010 um 10:44

    So gehört sich

    Jetzt liegt es an dir, die Zweifel des Trainingsplans zu beseitigen. Hopp!

  6. Jens
    26. Februar 2010 um 20:15

    @Tu-Xe-Do: freut mich, dass ich dich unterhalten konnte ;) Was heißt hier „etwas begleiten“? Tzz .. mit der Bahn nach Pirna und an der Elbe zurück? Was meinste? ;)

    @Daniel: in Ordnung ist bei mir nichts mehr. Das wird von Tag zu Tag schlimmer. Danke für die Glückwünsche!

    @Marcus:
    ich trainiere per VIC-System (http://www.vicsystem.com) auf die „großen“ Wettkämpfe hier in Dresden. Zielzeit wird ermittelt über meine Leistung während des Trainings. Ich kann schon so viel verraten, dass es wieder eine 4x:xx ist (10km).

    @Bernd: Ich danke dir! Über meine Ziele werde ich bei Gelegenheit ausführlicher schreiben. Ich möchte zuerst abwarten, wie ich den neuen Plan verkrafte.

    @Hannes:
    Yippie ya yay – Schweinebacke :)

  7. Andy
    27. Februar 2010 um 12:25

    Wow! Eine kracher Zeit die du da hingelegt hast. Da möchte ich nicht deinen Trainigsplan sehen… ;-)

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.25 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de