Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Ich habe Gastautoren!

von Jens | 26. Februar 2010, 20:03 Uhr | in Allgemein | 13 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Ich kann heute stolz verkünden, dass ich künftig nicht mehr alleine in diesem Blog schreiben werde.
Bereits bei meinem letzten Artikel (der wohl noch etwas zu Mißverständnissen geführt hat), hat sich der erste Gastautor zu Wort gemeldet:
mein Trainingsplan!

Er wird hin und wieder einen kleinen Artikel schreiben und aus seiner Sicht über mein Training berichten. Dummerweise ist er recht offen und ehrlich und wird über all das berichten, was ich bisher in meinen Artikeln geschickterweise ausgelassen habe. Ich nehme an, er wird sich in den nächsten Tagen noch ausführlicher bei euch vorstellen.

Gastautor Nummer zwei:
mein Schweinehund!

Ehrlich gesagt bin ich auf seine Einträge absolut nicht scharf (es sei denn, er beschwert sich, weil er nicht beachtet wird). Irgendwie hat er mitbekommen, dass mein Trainingsplan hier bloggen darf und da wir uns schon viel länger kennen, hat er natürlich seine Ansprüche angemeldet. Er ist ja der Überzeugung, dass er hier noch einiges zu schreiben bekommen wird. Oh je, das kann was werden.

Warum das ganze?
ich bin mitten in meiner Diplomarbeit, ich bin dem Wahnsinn nahe .. noch Fragen? ;-)

Nach einer Bastelei am Blog wird dann zukünftig auch schnell ersichtlich sein, wer gerade den Artikel geschrieben hat. Ich möchte schließlich nicht für die Artikel der anderen beiden verantwortlich gemacht werden.

Zu guter letzt: das Ganze ist erstmal ein Experiment. Wenn ich merke, dass die beiden nur Unfug treiben und meine Reputation in den Schmutz ziehen, dann wird das ganz schnell beendet. Ansonsten freue ich mich echt drauf. Klar ist es schön, wenn ich einfach von meinen Touren berichte (was ich, nun seien wir mal ehrlich, schon eine ganze Weile nicht mehr gemacht habe). Aber das Training und allgemein mein sportliches Vorankommen aus einer anderen Sicht zu sehen wird sehr spannend werden. Zumindest für mich.

Zu abgedreht? ;o)


 
 
 

13 Kommentare zu “Ich habe Gastautoren!”

  1. Hannes
    26. Februar 2010 um 20:25

    Sehr gut!

  2. Tanja M.
    26. Februar 2010 um 20:32

    Ich finds auch gut, habe mich gestern schon köstlich amüsiert. Und das dem Wahnsinn nahe sein kenne ich gut, zu Projektende oder vor der Abschlußarbeit.

  3. Jens
    26. Februar 2010 um 20:42

    puh, danke :)

  4. Tu-Xe-Do
    26. Februar 2010 um 21:02

    Aber bitte mit entsprechenden Profilbild der beiden ;)

  5. Marcus
    26. Februar 2010 um 21:16

    oha! Wird das jetzt so’ne Tyler Durden Geschichte?

    Viel Erfolg beim Texten. Jeden Tag schreiben and Don’t break the Chain.

  6. Andy
    26. Februar 2010 um 21:51

    Das hört sich lustig an. Bin mal gespannt!

  7. Monsterschweinehund
    27. Februar 2010 um 15:20

    *gefährlichleiseknurr*

  8. Monsterohnetrainingsplan
    27. Februar 2010 um 15:28

    Ha! Ein vernünftiger Trainingsplan sähe eine konstant mittelhohe Belastung über das ganze Jahr vor. Da Du aber manchmal einfach gar nicht läufst, verbrät Dir Vic den schnellen, qualvollen Tod. Sehr schön. :-D

  9. Evchen
    27. Februar 2010 um 15:28

    Jd, dann macht ihr mal und wir beobachten, was aus euch wird. :-P

  10. Evchen
    27. Februar 2010 um 15:29

    „Jaaaaaaa“, sollte das erste Wort heißen.

  11. Christian
    27. Februar 2010 um 17:26

    Ach herrjee, ich glaub nu sollt ich mir wohl wirklich langsam Sorgen machen ^^ Wann denkst du Dir sowas aus? Das ist ja Prokrastination in Höchstform ;)

    Ne also das klingt als könnte es wirklich lustig werden, ich bin gespannt. Passende Avatare find ich übirgens auch eine gute Idee.
    Hau rein!

  12. Neo
    27. Februar 2010 um 20:45

    Mau! Ich mag Hunde….zum Frühstück. *hehehe*

  13. Jens
    27. Februar 2010 um 21:20

    Haha, herrliche Kommentare :) Dankeschön!

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de