Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Der letzte Lauf vor dem Saisonstart

von Jens | 18. März 2010, 11:58 Uhr | in Läufe | 8 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal vom „Saisonstart“ schreiben werde. Gemeint ist natürlich meine Wettkampfsaison – Laufsaison ist schließlich das ganze Jahr über.
Die letzten Wochen über habt ihr zwangsläufig mitbekommen, dass mein Schweinehund „out of order“ ist und ich nun seit Februar meine 35-45 Kilometer pro Woche laufe. Mein seit Anfang März angezogener Trainingsplan sowie die langen Läufe in Begleitung haben für einen ordentlichen Motivationsschub gesorgt, der Ehrgeiz wurde (wieder) geweckt und folglich läuft das Jahr sportlich gesehen wirklich super! Erfreulicherweise konnte ich auch meine immer wieder auftretenden Probleme mit meinen Schienbeinen in den Griff bekommen und wurde auch von sonstigen Verletzungen (bzw. Wehwehchen) verschont. Schmerzen und Citylauf – da war doch was? Ja genau, vor einem Jahr habe ich einen meiner Tiefpunkte gehabt („Es läuft einfach nicht mehr„) und habe daraufhin sowohl aufbauende als auch kritische Kommentare erhalten. Zum Glück bin ich konsequent meinen Weg gegangen und habe mich nicht verunsichern lassen.

Am Sonntag findet hier in Dresden der 20. Internationale City-Lauf statt und ich bin wieder für die 10 Kilometer gemeldet (Startnummer: 10211). Mein Ziel ist eine Verbesserung meiner PB vom Dresden Marathon ’09 (53:20 / 10km) und obwohl ich den City-Lauf nur als Vorbereitungswettkampf eingetragen habe (meine Vorbereitungsphase, in der ich mich seit Anfang März befinde, bezieht sich auf den Oberelbemarathon Ende April. Der Wettkampf am Sonntag ist einfach ein „schneller Lauf“ zwischendurch), sieht die Prognose aufgrund meiner momentanen Leistung recht erfreulich aus. Theoretisch. Prognose hin oder her – gelaufen werden muss selbst. Bei einem meiner letzten Läufe im „wettkampfspezifischen Tempo“ war ich zwar schon nach 1,6 Kilometer froh, wieder kurz durchatmen zu können, aber Wettkämpfe haben natürlich ein ganz besonderes Flair und Zeiten, die man dort läuft, würde man nur in den seltensten Fällen auch alleine schaffen. Insofern: no panic!

Gestern ging es ein letztes Mal für gemütliche 12 Kilometer@6:31/km vor die Tür. Anfangs zwar etwas holprig, da ich wieder meine alten Schuhe an hatte, aber nachdem der Körper auf Betriebstemperatur war, liefs richtig gut. Belohnt habe ich mich anschließend mit einem heißen Bad in der Wanne und nun heißt es bis Sonntag: entspannen und auf der faulen Haut liegen tapern!


 
 
 

8 Kommentare zu “Der letzte Lauf vor dem Saisonstart”

  1. Daniel
    18. März 2010 um 12:11

    Das klingt nach einem erfolgreichen Weg. Dich scheint der dynamische Trainingsplan ja richtig zu motivieren. Regelmäßige 35-45 Wochenkilometer klingen absolut nach Sportler und somit hast du dein Motto „Von meinem Traum, ein Sportler zu werden“ quasi erreicht. Viel Erfolg bei der Bestzeitenjagd am Sonntag. Vielleicht sieht man sich, allerdings starte ich erst um 12 Uhr.

  2. Evchen
    18. März 2010 um 14:46

    Hach, es geht los und in den Blogs bluppen die ersten Posts der Saisonstartläufe und… *freu*

    Wie taperst Du? Also, machst Du bis Sonntag jetzt gar nichts mehr?

  3. Pryan
    18. März 2010 um 17:28

    Viel Spaß beim Lauf. Ich finde die Wettkämpfe sind Hauptfaktoren der Motivation, neben den Laufblogs .-). Ich haben am WE auch wieder einen 10Km Lauf, ist für mich dieses Jahr jetzt schon der vierte Wettkampf, und diesmal endlich ohne Schnee (freu).

    Grüße Pryan

  4. Tu-Xe-Do
    18. März 2010 um 17:53

    Ich hoffe wir sehen uns vorher nochmal… ;) Wenn nicht viel Glück beim Wettkampf.

  5. Jens
    18. März 2010 um 19:42

    @Daniel:
    stimmt, der Plan motiviert mich wirklich und ich bin sehr froh, mich dafür entschieden zu haben. Nun bin ich mal gespannt, wie genau ich die Prognose treffe.
    Mist, irgendwie hast du auch bei dem Spruch recht. Da muss ich mir mal was neues einfallen lassen. Es wird aber ein tolles Gefühl sein, ihn ändern zu dürfen :)

    @Evchen:
    Hihi, echt lustig zu sehen, wie mit der Sonne und der Wärme auch plötzlich überall die Laune wieder steigt. Es geht looohoooos! ;)
    Zum Tapern: ja, ich mach wirklich nichts (besonderes). Letztendlich fällt auch einfach nur die Einheit am Freitag weg. Vielleicht mach ich abends einfach noch ein paar Fussgymnstik-Übungen und dehn mich fit und flink.

    @Pryan:
    wow, da biste ja ganz schön fleißig. Mir reichen momentan die „großen“ Veranstaltungen (Volksläufe) und da gehts ja jetzt erst so richtig los.
    Dir viel Erfolg für Sonntag!

    @Tu-Xe-Do:
    ich trau mich noch gar nicht, dich nach Sonntag zu fragen. Werd ich dann morgen nachholen :/
    Aber dankeschön!

  6. Andy
    18. März 2010 um 20:43

    Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem vieeel Spass bei deinem „Saisonstart“!! Meiner ist bereits Samstag und ich fühle mich gar nicht gut vorbereitet. Mal sehen wie es „läuft“…

  7. Marcus
    19. März 2010 um 09:01

    Ich wünsche dir für Sonntag ein konstant flottes Tempo. Und zum schluss dann noch was draufpacken. Ich darf – wie viele hier – auch schon morgen.

  8. Gerd
    21. März 2010 um 12:07

    Ich gehe fest davon aus, dass es heute ein besonders guter Tag geben wird! PB!
    Lass Laufen!

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de