Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Und so geht es weiter …

von Jens | 24. März 2010, 12:17 Uhr | in Allgemein | 6 Kommentare

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Der erste Wettkampf ist vorbei und nun? Meine grobe Planung steht schon seit ein paar Wochen, hat sich aber teilweise auch täglich geändert – je nach vorangegangenem Lauf. Da nun die ersten Anmeldungen fix gemacht wurden und mein Countdown in der Seitenleiste schon das ein oder andere verraten hat, will ich mich nun etwas ausführlicher dazu äußern.

Das nächste Rennen wird in vier Wochen (25.04.) der Oberelbe-Marathon sein und ich werde erneut über 10 Kilometer antreten. Von meiner jetzigen Ausgangslage kann ich von einer neue Bestzeit zwar nur träumen, schließlich habe ich bereits letzten Sonntag wirklich alles gegeben. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die bis dahin anfallenden 200 Trainingskilometer ihre Wirkung zeigen werden. Und wenns nur für die „49:xx“ reicht ;)

A propos: ich habe meinen Trainingsplan nun auf vier Einheiten wöchentlich umgestellt. Ihr wisst schon: 3 Einheiten = Hobby/Gesundheitsläufer; 4 Einheiten = ambitionierter Hobbyläufer ;-) Allerdings muss sich erst noch zeigen, wie ich die Einheiten in meinen Diplom-Alltag einbauen kann.

Nach zwei absolvierten Zehnern kommt im Mai ein „kurz aber schnell“-Monat mit dem Campus-Lauf am 05. Mai (geplante 5 Kilometer) und der Teamchallenge am 20. Mai (ebenfalls 5 Kilometer). Ich bin gespannt wie die beiden Wettkämpfe ablaufen werden, zumal zwischen OEM und Campus-Lauf gerade einmal 10 Tage liegen (wovon 6 Tage Erholung sind, 1 Tag Vorbereitung und 2 Tage Tapering). So what? Eine 5er Wettkampfzeit habe ich noch nicht, insofern wird es so oder so Bestzeit.
Meiner Meinung nach ist es gut, einfach mal in alle Distanzen reinzuschnuppern und sich dann auf seine Lieblingsstrecke festzulegen. Wer weiß, vielleicht steh ich ja auf schnelle 5er (da ist die Qual schneller vorbei)?

Knapp drei Wochen nach der Teamchallenge findet am 13.06. der SportScheck Stadtlauf statt und ich werde mich erstmalig an die Halbmarathon-Distanz wagen. Ohne wenn und aber, ich bin seit ein paar Tagen angemeldet. Minimalziel ist sub2:00, wobei mein ehrgeiziges Ziel eine sub1:50 ist. Ist das für das erste Mal zu frech? Laut Plan sind bis dahin (von heute aus) fast 500 weitere Kilometer in meinen Beinen.

Mitte Juni endet die konkrete Planung dann auch schon. Wenn alles geklappt hat, habe ich zwischenzeitlich meine Diplomarbeit abgeben und vielleicht schon verteidigt und in welchem Teil von Deutschland dann mein nächster Wettkampf stattfinden wird steht somit in den Sternen.

Und damit die Planung auch so bleibt, klopfen wir nun bitte alle gemeinsam dreimal auf Holz *klopf klopf klopf*


 
 
 

6 Kommentare zu “Und so geht es weiter …”

  1. Kai
    24. März 2010 um 12:25

    Ich drück‘ Dir die Daumen.. im Urlaub versuche ich auch immer 4Mal die Woche zu laufen. Im Arbeits- und Uni-Alltag ist doch jedoch fast nicht möglich. Mal schauen :)

  2. Jens
    24. März 2010 um 12:28

    Danke Kai! Ich bau einfach auf drauf, dass es demnächst abends länger hell ist ;)

  3. Marcus
    24. März 2010 um 13:38

    Der Plan mit den Wettkämpfen sieht gut aus. Das mit den 4 Einheiten spielt sich ein. 2 am Wochenende und 2 in der Woche und du hast es. Viel Erfolg weiterhin beim schreiben.

  4. Kekskruemel
    24. März 2010 um 15:01

    Klingt auch sehr gut und zwei Läufe sind ja bei uns gleich.
    SportScheck Lauf bin ich diesmal ja nicht in Dresden.

    Vielleicht hast du ja dann auch Interesse mal in Köln am 03.10. zu laufen ;-)

    Ich hab mir das vorgenommen, nachdem ich letztes Jahr zufällig in Köln zum Marathon war und zuschauen durfte.
    Das ist schon wahnsinn, wenn 85.000 Läufer sich beteiligen an den verschiedenen Läufen, u.a. auch ein Inline-Skater Lauf.

  5. Hannes
    24. März 2010 um 20:10

    Auf der kurzen Distanz ist vor allem die Qual qualvoller. Alleine dafür lohnt es sich! – Und der Vorteil, man regeneriert schneller. Ich bin gespannt, wie dir die 5er gefallen werden.

  6. Andy
    29. März 2010 um 09:52

    Da klopf ich mal mit! ;-)

    So ein 5er ist wirklich qualvoller. Macht meiner Meinung nach aber auch am meisten Spass, da kürzer und mal richtig Speed geben.

    Auf die HM-Distanz bin ich auch schon mal gespannt, bei mir werden auch schon sub2:00 prognostiziert, wäre aber da eher mit einer Zeit von 2:15 Std. zufrieden.

Kommentar abgeben:


 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.25 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de