Matschig …

von Jens | 05. Februar 2009, 00:45 Uhr | in Allgemein, Verletzungspause | 6 Kommentare

… ist es ausnahmsweise nicht draußen, sondern so fühle ich mich gerade:

  • Gliederschmerzen
  • Schüttelfrost (hin und wieder)
  • leichter Husten
  • einfach nur: komplett schlapp

Dazu natürlich noch eine Menge Streß wegen Uni. Der schlägt gerade voll an …

An Sport ist so leider nicht zu denken.

Zum (richtig) Bloggen (und natürlich Kommentieren) fehlt mir momentan leider auch die Zeit. Ich merke es selber, dass die letzten Beiträge nicht gerade berauschend waren. Dabei wollt ich euch doch noch von meiner Tour am Sonntag quer durch Dresden berichten.

Keine Angst, wird alles bei Gelegenheit nachgereicht …



Verständnisfrage

von Jens | 03. Februar 2009, 23:28 Uhr | in Ausgleichssport | 4 Kommentare

Wenn ich durch mein Ausgleichstraining auf der Rolle meine Grundlagenausdauer verbessern möchte, dann sollte ich diese Einheiten vermutlich auch in meiner GA1-Zone machen und nicht im Regenerationsbereich, oder? Sagt der Name ja schließlich schon …

Nach meinen heutigen 40 Minuten auf der Rolle bei ø-HF von 130 Schlägen (64%) und kaum einem Schweißtropfen auf der Stirn mache ich mir doch Gedanken ;) Es war schön entspannend, keine Frage, aber ich bezweifel, dass ich bei 25 Wochenkilometern ein extra Regenerationstraining benötige.

Letztendlich wird es eine Frage sein, wie sehr ich die Rolle in mein Lauftraining einbauen möchte. Soll es eine richtige Trainingseinheit werden oder nur der Regeneration dienen? Momentan fahre ich “just for fun” und das wird auch meine Grundintention bleiben. Wenn ich aber sowieso schon fahre, dann kann ich ja auch “sinnvoll” fahren.



Monatsstatistik 2009-01

von Jens | 31. Januar 2009, 22:34 Uhr | in Statistiken | 6 Kommentare

Das Jahr hat für mich so gut angefangen, dass ich ab jetzt ebenfalls meine Monatsstatistiken veröffentlichen werde.

Viele werden die Statistiken für komplett übertrieben halten, doch damit werde ich leben können ;) Ich steh auf Zahlen und dazu stehe ich auch! Außerdem bin ich in letzter Zeit nach meinen Läufen schon recht knausrig mit ausführlichen, in Zahlen belegbaren Informationen. Insofern sollen zumindest die Statistiken etwas Licht ins Dunkel meiner aktuellen Leistungsfähigkeit bringen.  Der direkte Vergleich mit dem Vormonat zeigt schnell meine Verbesserungen bzw. Verschlechterungen – schwarz auf weiß, ohne Gnade.

Für Januar ist es aber recht eindeutig:

LaufstatistikJanuar 2009vs.Dezember '08
Anzahl der Läufe:12=12
Gesamtdistanz:80,75 km>52,70 km
Gesamtzeit:8:47:53 h>6:00:48 h
ø-Distanz:6,73 km>4,39 km
ø-Tempo:6:32 min/km<6:51 min/km
ø-Zeit:0:43:59 h>0:30:04 h
ø-Puls:164 (81%)>160 (78%)

Die “Laufstatistik” in Worten:



Ich liebe Fabrikverkauf …

von Jens | 30. Januar 2009, 18:00 Uhr | in Allgemein, Fun | 9 Kommentare

2009-01-30-_-rittersport.. wo sonst würde man eine Ritter Sport Tafel mit russischer Verpackung bekommen (von einem Besuch in Russland natürlich abgesehen)?

Erwähnte ich schon, dass ich in einer Stadt mit einer Schokoladenfabrik aufgewachsen bin? :-)

Ein Besuch im SchokoLaden gehört natürlich bei (fast) jedem Heimatbesuch zum Standardprogramm.

Entdecken Sie Waldenbuchs Schokoladenseiten!
Nicht einmal 9.000 Einwohner zählt der kleine Ort bei Stuttgart, und doch ist er Heimat einer Weltmarke: bereits seit 1930 ist RITTER SPORT im idyllischen Waldenbuch im Aichtal zu Hause.

Hätten sich Alfred und Clara Ritter einen schöneren Flecken als Firmensitz aussuchen können? Wohl kaum. Wer hier ankommt, ist schnell von der reizvollen Landschaft, vom besonderen Flair der Stadt und von der schwäbischen Gastfreundschaft angetan. Waldenbuch ist ein Ort zum Wohlfühlen, zum Genießen und eine gute Adresse in der Region Stuttgart für Kunst, Natur, Volkskultur und Geschichte.

Quelle: http://www.ritter-sport.de/



Intervalltraining – so muss es aussehen

von Jens | 30. Januar 2009, 17:17 Uhr | in Läufe | 4 Kommentare

2009-01-30-_-intervalltrainingHeute hatte ich also mein erstes Intervalltraining. Eigentlich stand ein Tempodauerlauf auf dem Programm, doch ich habe das Thema heute frei interpretiert. Tempodauerläufe mit 85% hfMax mach ich doch sowieso immer … ;)

Leider fehlt mir momentan noch die Zeit für einen längeren Artikel, doch die Tempo-Auswertung wollte ich euch einfach nicht vorenthalten. Von meinen zwei Ausreißern nach oben abgesehen sieht das doch wirklich wunderbar aus. Beim ersten habe ich Auto-Stop von “8min/km” auf “bei Stillstand” umgestellt und beim zweiten Stop musste ich meinen Schuh schnühren. Normalerweise glätte ich das Tempo, doch das hatte zur Folge, dass ich anfangs die Intervalle nur anhand meiner Pulsfrequenz erkannt habe ;) Zum Puls gibts heute nichts, das kommt in meinen Monatsbericht rein.

Interessant auch zu sehen, wie die zweiten Intervalle schneller waren und ich selbst bei der Minuten Erholung zwischendurch flotter unterwegs war.



Intervalltraining – ich freue mich!

von Jens | 29. Januar 2009, 12:36 Uhr | in Läufe | 5 Kommentare

Bei meinem gestrigen Freital-Lauf, der an sich keine Erwähnung wert ist, sind die letzten 500 Meter die Beine mit mir durchgegangen!

Ich habe des Tempo ordentlich angezogen, da ich bereits seit 2 Kilometern gemerkt habe, wie ich immer schneller wurde – dem Berg sei Dank. Zum Schluß also nochmal richtig auf die Tube gedrückt und fast schon ins richtige Rennen übergegangen. Und es hat tierisch Spaß gemacht! Ich kann Hannes und seinen Spaß an Tempoeinheiten sehr gut verstehen.

Bei meinem nächsten Lauf über 45 Minuten sind laut Trainingsplan 20 Minuten im flotten Tempo (80-85%) eingeplant – sehr schön! Vielleicht werde ich dafür auch das “Mein erster 10-km-Lauf”-Workout von nikeplus einsetzen, welches unter anderem zwei Intervallsätze von jeweils 10 Minuten Dauer enthält.

Ich freue mich auf alle Fälle schon!



Seite 20 von 44...10...1819202122...3040...»|

 
Die Seite läuft mit WordPress 3.9.1 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2014 innererschweinehundbesieger.de