Weck den Tiger in dir!

06. Januar 2009 | 19:35 Uhr | Allgemein, Verletzungspause | Kommentare (4)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Okay, der Spruch passt nur bedingt. Egal.

Als ich über Weihnachten daheim war, habe ich meiner Mutter von meinen Beschwerden im Bein erzählt. Als treusorgende Mutter hat sie natürlich gleich meinem Vater den Auftrag gegeben, in der Apotheke Tigerbalsam (tigerbalm.de | wiki | amazon) zu kaufen. Sehr schön :) Da werden Erinnerungen wach. Ich liebe natürliche Heilmethoden.

Laut Beschreibung hat es eine ziemlich ähnliche Wirkung wie meine Tabletten von damals, wird allerdings diesmal auch wirklich am Ort der Schmerzen aufgetragen. Vermutlich wäre die rote Variante für mich besser, aber auch bei der weissen heißt es: „Bei Schmerzzuständen in Muskeln und Gelenken, bei rheumatischen Erkrankungen, bei Arthrose, Neuralgie, Ischias, Hexenschuß, Bandscheiben- und Kreuzbeschwerden, Muskelverspannungen. Bei Schmerzen durch Sportverletzungen.

Inhaltsstoffe:

  • Cajeputstrauch – Wirkt aufgrund des Cineolgehaltes schleimlösend und durchblutungsfördernd
  • Campherbaum Bei äußerer Anwendung wirkt Campher hyperämisierend
  • Gewürznelken Gewürznelke wirkt entzündungshemmend und leicht schmerzlindernd



 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de