Das werde ich bereuen

24. Januar 2010 | 17:59 Uhr | Läufe | Kommentare (5)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Oh ja, der heutige Lauf wird nicht ungestraft bleiben, das spür ich jetzt schon. Aber so leid es mir tut, es ging einfach nicht anders.

Vor dem Lauf war ich schon sehr skeptisch, da mich die letzten Male wieder meine so geliebten Schienbeinschmerzen geplagt hatten: da ist man psychisch bereit und freut sich auf den Sport und dann macht einem doch wieder der Körper einen Strich durch die Rechung.Toll, ganz große Klasse!

Entsprechend vorsichtig habe ich es heute angehen lassen. Zum Glück waren die Wege zum Großteil wieder geräumt und man musste nur hin und wieder über Eisflächen balancieren (natürlich immer Berg auf oder Berg ab). Recht schnell habe ich dann erfreut gemerkt, dass die Beine heute mitmachen und entsprechend guter Dinge war ich, meine geplante kleine 5 Kilometer Runde gut zu überstehen.

Und dann ging es plötzlich los.



Tag 3: Tausche SP gegen AR & 76km / 351 hm

08. August 2009 | 14:13 Uhr | Läufe, Rad | Kommentare (4)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Kaum kommen die ersten schweren Einheiten, kneift der liebe Jens – das fängt ja schon gut an.

Angedacht waren 3400 Meter im SP (= spezifisches Wettkampfempo, was bei mir momentan 4:48 min/km heißt), in Kombination mit 45 Minuten ruhigem Auslaufen. Auslaufen konnte man gestern wörtlich nehmen, denn es war um 10 Uhr bereits 26°C warm. Der wirkliche Grund für mein Schwänzen war aber eine für den abend geplante Rennradtour mit meinem Mitbewohner. Da meine beiden Mitbewohner jeweils ein Rennrad haben (ein „echtes“ Bianchi und ein umgebautes Stevens), wollten wir die Chance nutzen und eine kleine (*hust*) Rundfahrt Richtung sächsische Schweiz wagen. Ich wollte das Laufen aber nicht komplett ausfallen lassen und  habe ich mich daher für einen „aktive Regeneration“-Lauf entschieden: 8 Kilometer mit einem 07:20er Schnitt. Um sich zu Regenerieren muss natürlich auch eine schöne Strecke her und so ging es in die Dresdener Heide um im Schutz der Bäume zu laufen. Herrlich, absolut herrlich! Es hat mir zwar weh getan, mit dem Auto hinzufahren (nein, nicht wirklich. Im Sommer ist Cabriofahren einfach ein Genuß), aber mir blieb nichts anderes übrig. Die Natur dort ist absolut traumhaft, ein richtig kleines Paradies. Natürlich hatte ich wieder keinen Foto dabei, aber das wird auf alle Fälle nachgeholt.



Die letzten Tage

23. Juli 2009 | 12:44 Uhr | Läufe | Kommentare (8)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Seit vorgestern bin ich wieder in Dresden, doch diesmal waren meine Tage daheim wirklich außerordentlich sportlich!

Streckennetz WaldenbuchAuch wenn ich hin und wieder versuche, mir das Laufen in der Stadt schönzureden, aber gegen Waldwege, Bäume, Vögel, Rehe, Mountainbike-Fahrer, kleine Bäche, Seen, Kieselsteine, Waldarbeiter, Schafe, Fischreiher, Sägewerke, Schlammwege, Pferde (mit und ohne Reiter), Kühe und was mir sonst noch alles so begegnet ist, kommt eine Stadt nicht an. Ich musste einfach die Umgebung ausnutzen und bin auch auf eine entsprechende Kilometerleistung gekommen.

Natürlich hat auch das Laufen in der Stadt seine Reize, doch an diese muss ich mich erst langsam wieder herantasten.

Meine KönigsetappeSehr stolz bin ich auf meine Leistung am Berg. Dreimal habe ich mich entschieden, direkt auf den Betzenberg zu laufen (die südlichen Routen). Es war defintiv anstrengend, aber auch durchaus machbar und nach dem Anstieg (160 Höhenmeter auf  2,3 Kilometer) wurde man mit einem (meist flacheren) Abstieg belohnt.



Eine Mammuttour (ohne Tiere und nur 10km)

10. Juli 2009 | 10:00 Uhr | Läufe | Kommentare (7)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Die Ausgangssituation:
ich befinde mich momentan am Rande des Naturparks „Schönbuch“ – einem Naherholungsgebiet für die Region Stuttgart. Das hat zur Folge, dass die Wälder mit Wanderwegen nur so übersäht sind. Trotzdem hat man seine Stammroute und begnügt sich damit: raus aus dem Haus, ab in den Wald und nach einer halben Stunde ist man wieder zurück. Viel zu schade! Insbesonders ich als Stadtläufer habe einiges nachzuholen und so stand heute ein typischer Matthias-Lauf auf dem Programm ;) Das heißt, das Ziel war nicht eine neue Bestzeit, sondern einfach die Natur genießen und mit offenen Augen Neues entdecken. Eine entscheidende Grundzutat sind abzulaufende Punkte, meist kleine Sehenswürdigkeiten. Also schnell drei Stück herausgesucht (unser Funkturm, ein Mammutbaum und ein paar alte römische Steine), grob die Strecke auf der Karte angeschaut („Kreuzung links .. irgendwann gehts ab zum Baum .. dann weiter .. dann Steine abseits“) und einen Foto eingesteckt.
Und schon konnte es losgehen. Die Temperaturen waren angenehm und dank meiner Streckenführung durch den Wald störte mich auch die Sonne nicht weiter.


Und los! Am Horizont ist schon mein erstes Tagesziel sichtbar: der Waldenbucher Fernmeldeturm. Lasst euch nicht täuschen: sooo weit ist er nicht entfernt.



Was für eine geile Woche!

29. Juni 2009 | 12:31 Uhr | Läufe | Kommentare (9)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Es tut mir leid, aber anders lässt sich die Woche nicht beschreiben. Zumindest nicht aus sportlicher Sicht.

Nach meinem „Geständnis“, dass ich drei Wochen nicht Laufen war, kamen ja leider schon wieder die ersten kritischen Stimmen auf. Aus eurer Sicht verständlich, aus meiner dieses mal wirklich nicht. Insofern habe ich mich nicht weiter damit beschäftigt (ich bin natürlich immer über jedes Feedback dankbar, doch hin und wieder gehört es auch dazu, dass wir unterschiedliche Meinungen und Ansichten haben) und bin wieder sportlich durchgestartet: jeden zweiten Tag war ich Laufen und bin so in der ersten Woche wieder auf 17 Kilometer gekommen. Ich hatte schon Bedenken, dass der „Wiedereinsteig“ zu schnell war, doch meinen Beinen ging es sehr gut.



Eine kleine Wochenzusammenfassung (3)

25. Mai 2009 | 10:49 Uhr | Läufe | Kommentare (4)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Sorry, heute gibt es wieder nur eine kleine Wochenzusammenfassung.

In den letzten Monaten kam hin und wieder der Vorschlag auf, ich solle das Laufen doch komplett sein lassen und mir eine andere Sportart suchen. Der Grund für eure verständliche Reaktion war mein anhaltendes Jammern sowie meine ständigen Wehwehchen. Kurzzeitig war ich wirklich davor, den Sport in Frage zu stellen und mich intensiver auf das Radfahren zu konzentrieren. Im Nachhinein bin ich sehr froh, nicht aufgegeben zu haben!

Der Tiefpunkt ist überwunden!Die Grafik verdeutlicht meine letzten Wochen sehr gut. Die Woche vom 09.03. lief noch richtig gut – 20 Wochenkilometer sind für mich momentan eine solide Wochenausbeute. Allerdings bin ich die beiden Wochen davor nur jeweils 5 Kilometer gelaufen. Von 5 auf 20 war etwas heftig. Dementsprechend haben in dieser Woche meine Knieschmerzen angefangen und die Laufleistung hat kontinuierlich nachgelassen. Es ging einfach nicht! Leider ist es in der Grafik nicht ersichtlich, aber in den Wochen vom 30.03. / 13.04. / 20.04. bin ich sogar überhaupt nicht gelaufen. Das lag aber (auch) daran, dass ich in der Zeit daheim im Süden war und meinem Bruder beim Umbau geholfen habe.




 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.15 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2017 innererschweinehundbesieger.de