Ein kurzes Lebenszeichen

25. Januar 2009 | 21:02 Uhr | Läufe | Kommentare (13)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

In den letzten Tagen fällt mir das Schreiben wirklich schwer. Zum einen bin ich momentan sehr kreativitätslos unkreativ und hab schon mit einfachsten Sätzen zu kämpfen. Ich weiß, ich soll mir nicht so einen Kopf drum machen, aber meine Beiträge sollen schließlich nicht nur Aneinanderreihungen einzelner Satzfragmente sein. Zum anderen befinde ich mich in der Endphase einer Uniarbeit, welche bis 31.01. fertig sein muss. Ich hab zwar mittlerweile schon 70 Seiten geschrieben, aber vermutlich kommen nochmal circa 20 bis 30 Seiten dazu. Nebenbei darf ich auch noch ein Modul für eine Webanwendung programmieren. Die Stunden rinnen mir dabei nur so durch die Finger und ich hoffe, dass ich alles noch rechtzeitig fertig bekomme. Leider komm ich deswegen auch kaum zum Kommentieren eurer Beiträge.

Die Zeit zum Laufen nehme ich mir aber (momentan) noch. Ich brauche einfach den Ausgleich. Den ganzen Tag nur in der Bude am PC zu sitzen halte ich nicht mehr aus.



Mein verschobener Lauf von gestern

19. Januar 2009 | 11:44 Uhr | Läufe, maxxF | Kommentare (6)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Trotz eurer mutzusprechenden und anerkennenden Kommentare bin ich gestern nicht gelaufen. Gegen mittag war die Sonne plötzlich verschwunden und mein Bauchgefühl überzeugte mich davon, lieber daheim zu bleiben. Stattdessen sind wir abends Schwimmen Baden ins Elbamare. Herrlich! Dort konnte man mal wieder wunderbar entspannen und ich habe mich sogar dazu überwunden, ein paar Bahnen im Schwimmerbecken zu drehen. Zu sagenhaften 150 Metern hat meine Motivation gereicht! Und diese läppischen 6 Bahnen spüre ich sogar in meinen Armen! Peinlich, peinlich … aber Schwimmen ist nicht meine Disziplin.

Da ich meinen langen Lauf von gestern nicht ausfallen lassen wollte, stand er heute auf meinem Tagesplan. Nach dem Frühstück schnell umgezogen, nochmal die Route verinnerlicht, etwas Musik auf den MP3-Player gepackt (bei 6.5 Kilometern einfach nur gerade aus muss man sich irgendwie bei Laune halten) und ab gings ins Auto. Gerade eben bin ich wieder heimgekommen, raus aus den Laufklamotten und rein in den Ich-bin-Student-und-komme-heute-sowieso-nichtmehr-raus-Schlabberlock. Leider habe ich die Zeit dazwischen nicht mit meinem Elblauf verbracht, sondern mit einer kleinen Sightseeing-Tour durch Dresden :(



Ich werde es nie lernen!

11. Januar 2009 | 16:15 Uhr | Läufe | Kommentare (8)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Verdammt, warum lass ich mich so schnell von meinem vermeintlichen „Körpergefühl“ verunsichern?

Für heute hatte ich eine wunderbare Tour geplant. Endlich mal wieder die Stadt entdecken. Endlich mal eine andere Richtung.

Heute wollte ich auch das erste mal meinen Lauf mit Fotos dokumentieren. Fix mein Handy mit der Software Sportstracker eingepackt und dann konnte es hochmotiviert losgehen.

Meinen letzten GPS-Empfang mit dem Handy hatte ich daheim bei meinen Eltern. Das bedeutetet also, dass ich erstmal ein paar Minuten (!) auf das Signal warten konnte. Die Zeit nutzte ich, um ein erstes Foto zu schießen.

11012009079

Wie unschwer zu erkennen ist, liegt hier in Dresden noch genügend Schnee, ich wollte es also ganz gemütlich angehen.

Nachdem mein Handy mit den Satelliten Kontakt aufgenommen hatte, konnte es endlich losgehen. Schnell noch die Pulsuhr gestartet und auf zu meiner Sonntagstour!



Das Wetter & die Blase

08. Januar 2009 | 15:12 Uhr | Allgemein, Läufe | Kommentare (3)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Das Wetter ist heute klasse! Blauer Himmel, Sonne, angenehme -5°C. Trotzdem sitze ich in meinem Zimmer und schaue mit gequältem Blick aus dem Fenster.

Vorhin war ich Altpapier wegbringen. Der Container steht ungefähr 50 Meter entfernt und ich muss nur ein kurzes Stück an unserer Straße entlanggehen. Auf diesem kurzen Stück fiel meine Entscheidung, heute lieber doch (noch) nicht laufen zu gehen: mittlerweile ist der ganze Schnee plattgetrampelt, das Streugut ist fein eingezogen und die oberste Schicht ist leicht vereist :( Normal laufen geht einigermaßen problemlos, aber in einer flotteren Gangart möchte ich dort nicht drüber. Zumal ich schon bei meinem letzten Lauf gemerkt habe, dass meine Schuhe eben keine Trailschuhe sind. Meine Blase wirds mir danken. So hat wenigstens sie Zeit, in Ruhe zu verheilen.



Murphys Gesetz

04. Dezember 2008 | 16:36 Uhr | Allgemein, Verletzungspause | Kommentare (6)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Nochmal zu Erinnerung:

  • Wenn etwas schiefgehen kann, dann geht es schief (Hauptregel).
  • Wenn etwas auf verschiedene Arten schiefgehen kann, dann geht es immer auf die Art schief, die am meisten Schaden anrichtet.
  • Hat man alle Möglichkeiten ausgeschlossen, bei denen etwas schiefgehen kann, eröffnet sich sofort eine neue Möglichkeit.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, ist umgekehrt proportional zu seiner Erwünschtheit.
  • Früher oder später wird die schlimmstmögliche Verkettung von Umständen eintreten.
  • Wenn etwas zu gut erscheint um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.

[Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Murphys_Gesetz]

Konkret heißt es:

  • Wenn du bisher nur Probleme mit dem Bein hast, dann sorg dafür, dass es deiner Hand nicht besser ergeht
  • Wenn du dich in den Finger schneidest, dann so, dass du genau zwischen zwei Knochen den Schnitt von oben setzt (optimale Bewegungsunfähigkeit des Fingers)
  • Wähle nicht den linken kleinen Finger sondern den rechten Zeigefinger


Es läuft nicht

03. Dezember 2008 | 16:10 Uhr | Läufe, Verletzungspause | Kommentare (3)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Gerade komme ich von einer kleinen Runde zurück. Einer sehr kleinen. Es waren mal wieder nur 2.3 Kilometer! Vielleicht hätte ich noch eine zweite Runde durchgehalten, doch komplett mit Schmerzen laufen ist auch nicht Sinn der Sache.

In KW 46/47 bin ich 18/23 Kilometer gelaufen und ich war sehr zufrieden. Letzte Woche dann leider überhaupt nicht und nun quäle ich mich wieder ab. Da ich vermutlich in der einen Woche nicht soviel Kondition abbauen konnte (zumal es ja nicht an der Kondition lag), vermute ich bei mir viel eher ein Kopfproblem:

Ich fühle mich einfach komplett unwohl, was die Behandlung meiner Schienbeinschmerzen = Vorfußadduktion = Knochenhautentzündung betrifft.

Momentan denke ich, dass meine aktuelle Behandlung in die falsche Richtung läuft. Mit solchen Gedanken läuft es sich natürlich auch nicht gut. Das die Tabletten nach einem Tag noch nicht wirken, ist mir auch klar, aber davon wird die schon vorhandene Bewegungseinschränkung auch nicht verschwinden.




 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.23 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de