Trainingsplanung

20. Februar 2010 | 19:14 Uhr | Läufe | Kommentare (11)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Anfangs fande ich die recht lockeren Einheiten meines Trainingsplanes ja durchaus angenehm, mittlerweile fühle ich mich aber eindeutig unterfordert – zumindest was das Tempo betrifft.
Richtig bewusst geworden ist es mir schon letzten Dienstag: 10 Kilometer in 06:51 min/km. Okay, feine Sache, machen wir! Beim anschließenden Eintrag im Trainingstagebuch habe ich den Lauf automatisch als D1 eingetragen – VIC-Jargon für „normaler Dauerlauf“. Halt! Laut Plan war es ein D2 Lauf (schneller Dauerlauf). Oha?
Diesen Mittwoch (ich habe meinen Lauf um einen Tag verschoben) gab es dann den wirklich langsamen D1 Lauf: 10 Kilometer in 07:49 min/km. Uhhh .. das erschreckende daran war, dass mir der Lauf nicht etwa bewusst leicht gefallen ist. Ich habe mich regelrecht über die Strecke gequält, hatte zum Schluß dann erschreckenderweise sogar schon das Gefühl, in meinem Tempo zu laufen.



Mein Wohlfühlintervalltraining

05. Februar 2010 | 20:42 Uhr | Läufe | Kommentare (2)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Ha, okay, der Titel ist etwas weit hergeholt. Spaß hats aber gemacht und dabei lief irgendwie alles nicht so, wie gewollt. Aber von vorne.

Heute stand also endlich mal wieder eine „interessante“ Laufeinheit auf meinem Trainingsplan: Intervalltraining! Mittlerweile sollt es sich rumgesprochen haben, dass ich da total drauf stehe. Und mir machts auch nichts aus, 20-25 Runden im Kreis zu laufen. Die Monotonie in Verbindung mit dem Tempo gibt mir – ich weiß, es klingt vollkommen verrückt – ein tolles Gefühl: Ja, ich besiege meinen Schweinehund! Nein, ich liege nicht auf dem Sofa und lass es mir gut gehen.



Intervalltraining – so muss es aussehen

30. Januar 2009 | 17:17 Uhr | Läufe | Kommentare (4)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

2009-01-30-_-intervalltrainingHeute hatte ich also mein erstes Intervalltraining. Eigentlich stand ein Tempodauerlauf auf dem Programm, doch ich habe das Thema heute frei interpretiert. Tempodauerläufe mit 85% hfMax mach ich doch sowieso immer … ;)

Leider fehlt mir momentan noch die Zeit für einen längeren Artikel, doch die Tempo-Auswertung wollte ich euch einfach nicht vorenthalten. Von meinen zwei Ausreißern nach oben abgesehen sieht das doch wirklich wunderbar aus. Beim ersten habe ich Auto-Stop von „8min/km“ auf „bei Stillstand“ umgestellt und beim zweiten Stop musste ich meinen Schuh schnühren. Normalerweise glätte ich das Tempo, doch das hatte zur Folge, dass ich anfangs die Intervalle nur anhand meiner Pulsfrequenz erkannt habe ;) Zum Puls gibts heute nichts, das kommt in meinen Monatsbericht rein.

Interessant auch zu sehen, wie die zweiten Intervalle schneller waren und ich selbst bei der Minuten Erholung zwischendurch flotter unterwegs war.




 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.16 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2017 innererschweinehundbesieger.de