Ausgleichssport – diesmal motorisiert

07. Januar 2009 | 12:22 Uhr | Ausgleichssport | Kommentare (5)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Gestern war mal wieder Ausgleichssport angesagt! Da durch mein Lauftraining hauptsächlich die Beine trainiert werden, sollten diesmal die Arme an der Reihe sein. Und wobei kann man das besser machen als beim Kartfahren? Ja, vermutlich wär schwimmen gesünder, aber dafür auch nur halb so lustig!

Wir hatten uns für die Kartbahn „Melkus“ in Freital entschieden. Ausschlaggebend waren eine lange, interessante Strecke mit Überholmöglichkeiten und einigen Vollgasstücken sowie ein recht günstiger Preis. Wir buchten als „Doppeldecker“-Aktion 2 x 10 Minuten für 12 €.

Bevor man die Kartbahn betritt, kommt man durch das Bistro, in welchem sich auch der Kassenbereich befindet. Dort fand gestern eine verspätete Weihnachtsfeier statt (so sah es zumindest aus), doch das sollte uns erstmal nicht weiter stören. In der Halle angekommen erblickten wir ein Thermometer, dass -1°C anzeigte – immerhin 15° wärmer als draußen. Die Halle war eine alte Industriehalle. Nichts besonders. Eben typisch für Kartbahnen. Vor uns befand sich noch ein Fahrer allein auf der Strecke, so dass wir schonmal die Möglichkeit hatten, die Ideallinie zu verfolgen. Schnell noch einen passenden Helm ausgesucht, eine Sturmhaube übergeworfen und dann gings auch schon für uns los. Wir waren zu dritt, wobei nur eine von uns überhaupt schonmal Kart gefahren ist und auch die Strecke kannte.




 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.25 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2019 innererschweinehundbesieger.de