Long Jog zum Monatsabschluss

01. März 2010 | 12:06 Uhr | Läufe | Kommentare (5)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Passend mit dem letzten Tag des Monats hat meine Wettkampfvorbereitung mit einem richtigen Kracher angefangen: 20 Kilometer @ 5:43 min/km – die Krönung eines für mich fantastischen Laufmonats.
So langsam komme ich in einen Distanzbereich, wo es nicht mehr ganz so einfach ist, passende Routen zu finden. Natürlich ist es möglich, 20 Kilometer durch die Stadt zu laufen. Allerdings können Stadtläufe – je nach Route – auch sehr anstrengend werden: ständig Ampeln, Straßenüberquerungen, Passanten, Kinderwagen, Bushaltestellen, Geschäfte, vorsinnflutliche Gehwege und natürlich Autos, Autos, Autos. Also was machen?
Da ich mich kurz vorher für den Oberelbemarathon (10 km) angemeldet hatte, lag die Lösung auf der Hand: ich laufe die Elbe entlang. Aber one-way. Es sollte mit der S-Bahn fast bis nach Pirna gehen und denn immer schön flußabwärts der Landeshauptstadt entgegen.
Am Abend (okay, es war in der Nacht) davor hatte ich spaßeshalber Paul von Projekt „No Limits“ angeschrieben, ob er nicht Lust hat mitzulaufen. Dummerweise hatte er tatsächlich Lust ;)
Da das Wetter nicht wirklich mitspielte, er zudem für die S-Bahn Fahrt 3,70 € hätte zahlen müssen (für mich mit meinem Studententicket wäre es umsonst) und er (als einigermaßen frisch Zugezogener) die Heide als Laufrevier noch nicht kannte, haben wir spontan die Planung geändert: ab in die Heide!



Und sonst so?

17. Januar 2010 | 13:29 Uhr | Allgemein, Läufe | Kommentare (13)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Heute gibts mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir.
Meinem ersten Lauf das Jahres sind zwischenzeitlich noch vier weitere Läufe gefolgt, ergänzt durch einige maxxF-Einheiten an den Tagen dazwischen. An sich bin ich recht zufrieden mit meinem Start ins neue Jahr. Gute Vorsätze und so. Ihr wisst schon. Aber natürlich kam, was kommen musste: mich plagen schon wieder diese nervigen, immer wieder kommenden Schienbeinschmerzen. Also noch langsamer einsteigen, eifrig Dehnen, ein paar Kräftigungsübungen und hoffen, dass sie möglichst schnell verschwinden.

Dieses mal schiebe ich die Schuld aber auch auf die teilweise miserablen Wege: Eine Räumpflicht scheint es in Dresden nicht zu geben :( Festgetretener Schnee lass ich mir ja noch gefallen, aber dieses „Schneemehl“ (sieht so aus wie Schneematsch, ist aber nicht so nass) ist wirklich eine Qual! Also nicht nur mal einen Meter, sondern komplette Häuserzüge entlang. Die Folge: der Fuß knickt in alle möglichen Richtungen ab und selbst eine kurze Runde wird richtig anstrengend. Immerhin werden mal alle Muskeln im Fuß beansprucht. Auch gerne gesehen: Schnee auf einer bilderbuchhaften Eisschicht (Bild)!



Eine kleine Runde durch den Ort

21. Februar 2009 | 20:02 Uhr | Läufe | Kommentare (6)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Ich bin seit Mittwoch früh wieder „daheim“ im Süden bei meinen Eltern. Hat sich ziemlich kurzfristig ergeben und passt mir momentan unitechnisch auch nicht unbedingt in meine Planung, aber manchmal muss man sich einfach den „äußeren Umständen“ beugen.

Nun sitz ich hier mit meinem schicken neuen MacBook und versuch, so gut es geht voran zu kommen. Gestern hat mich dabei mein Nachbar aufopferungsvoll mit einem Mauerdurchbruch unterstützt, heute haben meine Eltern mit ihren heftigen Erkältungen ihr Bestes gegeben. Ich könnt mich natürlich in ein Zimmer zurückziehen (momentan sitze ich am Esstisch), doch dann müsste ich auf WLan, ausreichend Platz für meine Unterlagen und die warme Luft des Kachelofens verzichten.

Heute nachmittag war ich dann mit meinen Nerven am Ende und habe mir einfach meine Laufsachen angezogen. Das Wetter war natürlich  ideal für meinen Laufanfang nach fast 3 Wochen (Zwangs-)Pause: Nieselregen und Schneereste. Laufen wollte ich meine Route Richtung Neuenhaus. Eigentlich 10 Kilometer lang, doch da es kein Rundkurs ist konnte ich jederzeit umdrehen.



Schneematschzeit

16. Januar 2009 | 22:01 Uhr | Läufe | Kommentare (5)

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w009a120/blog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Und schon ist sie da: die Schneematschzeit!

Seit gestern sind die Temperaturen hier in Dresden wieder über dem Gefrierpunkt. Das heißt natürlich, dass der Schnee sich langsam in Schneematsch verwandelt. Gut für Wege, die ordentlich geräumt waren, da hier nun der Asphalt heraus kommt. Schlecht für solche, die nicht geräumt waren: tiefer Schneematsch vom Feinsten ohne auch nur einen Hauch von Grip.

Bei meiner heutigen Tour – wieder nach Freital wie am Mittwoch – hatte ich natürlich das Vergnügen mit beiden Arten. Die richtigen Matschstellen hielten sich zum Glück in Grenzen und so war ich sogar 3 Minuten schneller ohne während dem Lauf wirklich aufs Tempo geachtet zu haben.

Sonntag soll es hier bei 4-5°C regnen. Sehr schön, somit ist die Schneematschzeit absehbar.




 
Die Seite läuft mit WordPress 4.2.18 und dem Theme Simplicity plus
© 2007 - 2017 innererschweinehundbesieger.de